Donnerstag, 12. November 2009

+++Was soll das.

+++Sein Gesicht war auch heute wieder auf jeder Zeitungshauptseite, im Fahrgastfernsehen, 35.000 Leute laufen durch die Innenstadt und trauern. Leute, was soll das?
Ja, hui, er hat sich umgebracht. Toll, er war Nationaltorwart. Aber momentan wird er gefeiert als wäre er Held der Nation gewesen und hätte uns mindestens drei mal vor einem Nuklearkrieg beschützt.
Opium fürs Volk.

Kommentare:

~.T.~ hat gesagt…

Ich find das auch mehr als erschreckend, was die Presse aus einer so feigen Aktion macht ...

so ein Arschloch sollte keine solche Medienpräsens bekommen ...

HAT DIE WELT IMMER NOCH NICHTS AUS DEM WERTHER-SYNDROM GELERNT?!

Anonym hat gesagt…

Solange man über sowas schreibt, braucht man nicht darüber schreiben, dass Deutschland im Krieg ist.
Is doch ne super Ablenkung.