Dienstag, 29. Januar 2008

+++Brauner Peter

+++http://www.braunerpeter.de/index.htm

Geile Seite!

Kommentare:

Sören hat gesagt…

Das germanische Runen da als offensichtlich rechte Zeichen abgestempelt werde stimmt mich ziemlich traurig. Als man diese Runen benutzte sind Skandinavier und Araber noch einträchtig miteinander (zum plündern) durch England gezogen. Das hat doch mit rechtem denken nichts zu tun. Und dass ich offensichtlich ein rechter Halunke bin weil ich meinen Thorshammer offen vor der Brust trage... der Erste der mir das vorwirft den werf ich mal. Die Antifa-Bewegung ist annähernd so kindisch wie ihr Gegenpart. Abstand wahren scheint mir das einzig sinnvolle.

Und diese Christenverehrung. Widerlich. Jesus wird bis heute am Kreuz immer mit Lendentuch dargestellt, damit die Christen sich beim Beten nicht anhand des Genitals ihres geistigen Führers gewahr werden müssen dass sie zu einem Juden beten. Daraus lässt sich freilich auch nicht ableiten dass es da mehr Rechte gibt als anderswo. Aber dass da ein paar von den elenden Papstknutschern meinen sich auf ihr sakrales Podest stellen zu müssen... es widert mich an.

Bademantelfreak hat gesagt…

Von der Seite wird nicht "Immer" sondern "auch" gesagt. Runen sind nicht "immer" ein rechtes Symbol, sondern "auch".

Sören hat gesagt…

Hitler Aß erwiesenermaßen häufig und gerne Brot. Auch Bier gehört zu den Symbolen der Nazizeit und wurde zur verdeutlichung völkischer Festlichkeit in rauhen Mengen verteilt. Trotzdem verzichtet keiner drauf. Vlt. sollte man die Nazis und die Antifa Leute einfach mal zusammen wo einsperren, die Gruppe die lebend rauskommt darf sich dann wieder dem Resthass er Gesellschaft aussetzen. Alles Nerds!

Bademantelfreak hat gesagt…

Ich will nicht wie ein kaputter Rekorder klingen, aber:
Von der Seite wird nicht "Immer" sondern "auch" gesagt. Runen sind nicht "immer" ein rechtes Symbol, sondern "auch".